ökologische- und strukturelle Verbesserung der Hase im Bereich des Umspannwerkes Lüstringen, Stadt Osnabrück | WK: 02008 Hase

Die Hase ist im Bereich des Umspannwerkes Lüstringen ein Gewässer II. Ordnung und zählt zum Fließgewässertyp 9.1: Karbonatische, fein- bis grobmaterialreiche Mittelgebirgsflüsse. Das Gewässer gilt nach EU-WRRL Vorgaben als erhebliche veränderter Wasserkörper; HMWB (heavily modified water body) Planung: Ing. Büro

Diekbäke: Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit im Schwerpunktgewässer Diekbäke “WK: 02073”

Die Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit ist einer der Schwerpunkte um die Ziele der EU-Wasserrahmenrichtlinie zu erfüllen. Um sowohl Fischen als auch den Kleinstlebewesen das freie Wandern Flussauf- und abwärts zu ermöglichen, müssen Sohlabstürze entfernt und in ökologisch durchgängige Sohlgleiten umgewandelt

Mittelradde: Naturnahe Umgestaltung eines Gewässerabschnittes und ökologische Aufwertung einer direkt anliegenden Fläche

Wasserkörper-Nr.: 02038 “Mittelradde”. Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Emsland, Unterhaltungs- und Landschaftspflegeverband 99 “Untere Hase”, Wasser- und Bodenverband Mittelradde und Dachverband Hase. Die Mittelradde wird im Rahmen der Gewässerallianz Niedersachsen als Schwerpunktgewässer geführt und zählt zum Gewässertyp 12: organisch geprägte Flüsse. Die

Lager Bach: Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit durch Optimierung einer Sohlgleite im Einmündungsbereich der großen Hase

Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit durch Optimierung einer Sohlgleite. Wasserkörper-Nr.: 02048 “Lager Bach”. Die Planung und Durchführung dieser Maßnahme wurde in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband der Wasser- und Bodenverbände Meppen durchgeführt. Der Lager Bach, ein Gewässer II. Ordnung gehört zum Gewässersystem

Hahnenmoorkanal: Beseitigung von Wanderhinderissen durch Sohlgleiten in der Gemeinde Herzlake

Der Erläuterungsbericht Hahnenmoorkanal als pdf-Datei Beseitigung von Wanderhinderissen durch Optimierung von vorhandenen Sohlgleiten in der Gemeinde Herzlake, Landkreis Emsland Wasserkörper-Nr. 02064 „Hahnenmoorkanal“ Die oberirdischen Gewässer im Landkreis Emsland befinden sich in der Regel nicht mehr in ihrem natürlichen Zustand, sondern

Hase-Bever - Mittlere-Hase - Hase-Wasseracht - Untere-Hase