Auf unseren Webseiten finden Sie Informationen über die Aufgaben, die Ziele, die Kooperationspartner sowie zur Organisation des Dachverbandes Hase.
Der Dachverband Hase ist im Jahr 2002 als Wasser- und Bodenverband von den vier im Einzugsgebiet der Hase aktiven Unterhaltungsverbänden, UHV Nr. 96 „Hase-Bever, UHV Nr. 97 „Mittlere Hase“, UHV Nr. 98 „Hase-Wasseracht“ und UHV Nr. 99 „Untere Hase“ gegründet worden. Satzungsgemäßes Ziel ist die Interessenvertretung der Gewässerunterhaltung bei Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie im Hasegebiet. Erläuterungen zur EU-Wasserrahmenrichtlinie als rechtliche Vorgabe und zum Projekt „Niedersächsische Gewässerallianz“ als landesseitig installierte Umsetzungsorganisation sind für Sie ebenso hinterlegt. Maßnahmen, die im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von Fließgewässerentwicklungen finanziert werden, finden Sie unter dem Link „Aktuelle Projekte“. Viele weitere Projekte, die wir mit dem Verein zur Revitalisierung der Haseauen e.V. durchführen und bereits abgeschlossen haben, finden Sie auf der Webseite des Haseauenvereins. Die Landkreise Osnabrück, Cloppenburg, Emsland, die Stadt Osnabrück sowie auf nordrhein-westfälischer Seite der Kreis Steinfurt haben sich im Jahr 1996 zusammen geschlossen, um bessere Absprachen bei allen zukünftigen Vorhaben im Hasegebiet zu führen zu können.

Hase-Bever - Mittlere-Hase - Hase-Wasseracht - Untere-Hase